Fachrichtung BHM
Fachrichtung BHM

Fachschule für ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement

innovativ – kreativ – persönlich

Du bist an unserer Schule erfolgreich, wenn

  • du klare Bildungsziele und Freude an einer zeitgemäßen Bildungseinrichtung hast

  • du an einer praxisbezogenen Ausbildung, die Schul- und Berufswelt verbindet, interessiert bist

  • du in ein Bildungssystem für sozialgeprägte Lebensbildung einsteigen möchtest

  • du auf hauswirtschaftliche Kenntnisse in deiner beruflichen Laufbahn aufbauen willst (bäuerliche Dienstleistungen, Gastronomie und Tourismus, Handel, Gesundheits- und Sozialberufe, …)

  • sich durch das intelligente Haushaltsmanagement für dich neue Perspektiven eröffnen sollen (z.B. zur Führung eines privaten sowie Großhaushaltes)

  • du im Gesundheitswesen Chancen erkennen kannst (Pflegeberufe) und du dir Grundlagen für den beruflichen Einsatz in Pflege und Betreuung aneignen willst, z.B als Assistenzkraft in Kinderbetreuungseinrichtungen

  • du deine Kreativität fördern möchtest

  • du einen weiteren Ausbildungsweg mit Matura (Aufbaulehrgang HBLFA Tirol, HBLA Pitzelstätten, HBLA Ursprung …) anstreben willst

  • du dich möglichst vielseitig qualifizieren willst und Menschen suchst, die mit dir ein Stück des Weges in die Selbstständigkeit und Selbstverantwortung gehen

SCHULFORM: 3-jährige Fachschule

Ausbildungsschwerpunkte

Ab dem zweiten Ausbildungsjahr kann die Schülerin/der Schüler zwischen den beiden Ausbildungsschwerpunkten wählen:

Z

Berechtigungen und Abschlüsse mit der 3-jährigen Fachschule

  • FacharbeiterIn für ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement

  • Befähigungsnachweis (=Konzessionsprüfung) für das Gastgewerbe

  • Erlass der Unternehmerprüfung für Handwerke bzw. gebundene Gewerbe

  • Qualifikationsnachweis für die Inanspruchnahme der Niederlassungsprämie sowie der Existenzgründungsbeihilfe für Junglandwirte

  • Anrechnungen in allen landwirtschaftlichen Berufen, z.B.:

    • Landwirtschaftliche(r) FacharbeiterIn 24 Monate

    • Landwirtschaftliche(r) GärtnerIn 24 Monate

    • PferdewirtIn 12 Monate

    • ForstwirtIn 12 Monate

Anrechnungszeiten für Lehrberufe

  • Betriebsdienstleistungskauffrau/mann: volle Anrechnung
    (praktische Lehrabschlussprüfung ist zu absovlieren)
  • Hotel- & GastgewerbeassistentIn: 18 Monate
  • Bürokauffrau/mann: 18 Monate
  • Köchin/Koch: 18 Monate
  • Friedhofs- und ZiergärtnerIn: 12 Monate
  • Restaurantfachfrau/mann: 12 Monate
  • DamenkleidermacherIn: 12 Monate
  • Blumenbinder & HändlerIn: 12 Monate

Anrechnung von 12 Monaten in jedem Lehrberuf möglich!

Auch die Befreiung von allgemeinbildenden und unternehmerischen Unterrichtsgegenständen sowie von entsprechenden Prüfungen in der Berufsschule sind auf Ansuchen hin möglich.

 

Besuch weiterführender Schulen – Matura

  • Zugang zur Berufsreifeprüfung

  • Besuch eines dreijährigen Aufbaulehrgangs mit Matura:

    • Aufbaulehrgang Landwirtschaft und Ernährung

    • Aufbaulehrgang Landwirtschaft

    • Aufbaulehrgang Tourismus

    • Aufbaulehrgang Handelsakademie

    • Aufbaulehrgang wirtschaftliche Berufe

    • Aufbaulehrgang Multimedia

    • Aufbaulehrgang für Kunsthandwerk und Objektdesign

Zusatzqualifikationen

  • Assistenzkraft in Kinderbetreuungseinrichtungen (Schwerpunkt Gesundheit, Soziales)
  • Erste-Hilfe-Kurs

  • Pflegefit-Schein, Babysitter-Ausweis

  • Basismodul für Medizinische Assistenzberufe in Kooperation mit dem AZW Innsbruck

  • KäsekennerIn (Schwerpunkt Ernährung, Tourismus, Landwirtschaft)

  • Traktorführerschein

  • Europäischer Computerführerschein

Anmeldung

Du möchtest Dich für den Schulbesuch an der LLA-Lienz anmelden ... hier kannst Du das Anmeldeformular downloaden!

Neues aus der Fachschule Betriebs- und Haushaltsmanagement

Auf den Spuren der Käsevielfalt

Auf den Spuren der Käsevielfalt

Alpine Käsevielfalt – Schülerinnen der 3BHM sind dem Geheimnis der Moleküle auf der Spur Warum schmeckt Almkäse so gut? Wie beeinflusst die Flora...

Erntedank – ein Fest des Dankes

Erntedank – ein Fest des Dankes

Unsere Feier „Gott sei Dank!“ Wie oft am Tag sagen wir diese drei Wörter – meistens ganz unbewusst! Und trotzdem – „Gott sei Dank“ heißt DANKE...

Kennenlerntage der 1. Klassen

Kennenlerntage der 1. Klassen

Kennenlerntage 1 BHM In den ersten beiden Schulwochen organisierten die Klassenvorstände mit ihren Schülerinnen zwei Tage, an denen Gemeinschaft und...

Nationalpark Hohe Tauern

Nationalpark Hohe Tauern

Kräuterwanderung im Iseltal Am 31. Mai 2021 fuhren wir, die 2BHM der Landwirtschaftlichen Lehranstalt Lienz, gemeinsam mit den Lehrpersonen Frau...

Facharbeiterbriefverleihung

Facharbeiterbriefverleihung

Insgesamt 46 Facharbeiterbriefe wurden Anfang Juli mit einer würdigen Feier in der LLA überreicht. 25 Absolventinnen erhielten den Facharbeiterbrief...

Unterricht einmal anders!

Theorieunterricht muss nicht immer langweilig sein! Mit der Aufgabenstellung ein Video über Inhalte aus dem Gegenstand "Küchenführung" zu drehen,...

AMA Genussregion Bauernhof

AMA Genussregion Bauernhof

Regionale Lebensmittel werden wertgeschätzt wie noch nie. Umso wichtiger ist es, weiter auf Qualitäts- und Herkunftssicherung bei Lebensmitteln zu...